emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
23.11.2021   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

 

nächste Woche

 

Startseite




unterstützt von JOOLA


Archiv

Trainingscamp in den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,
der TTV Mühlhausen bietet in den Weihnachtsferien ein Trainingscamp an, welches von Lizenztrainer Michi Pfeiffer geleitet wird. Es findet vom 27. bis 29.12.2021 statt: Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier: Einladung zum Weihnachtscamp 2021.
Sportliche Grüße
Michi Pfeiffer


Damen

SG-Dielheim/Mühlhausen - SV Waldhilsbach    0 : 8

Kurz und schmerzlos, so könnte man das Verbandsspiel der Damen 1 gegen den SV Waldhilsbach zusammenfassen. Nach nur rund 1 Stunde und 45 Minuten stand die deutliche Heimniederlage fest. Erneut bedankt sich die Damen 1 an dieser Stelle bei Tina Fauser, die wieder mal als Ersatzfrau eingesprungen ist.
Die Damen 1 hoffen, die durchwachsene Vorrunde zumindest mit einem Sieg im letzten Spiel abschließen zu können.

SG-Birkenau/Hemsbach II - SG-Dielheim/Mühlhausen II    7 : 3

Ersatzgeschwächt, ohne unsere Punkt 1 Laura Perry, konnten wir leider nur drei Spiele für uns entscheiden. Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen, aber Moni Görlich musste sich zweimal im fünften Satz geschlagen gegeben. Gepunktet haben Moni, Agnes Klefenz und Tina Fauser je 1x.


Herren

TTG 1947 Walldorf - TTV Mühlhausen     1 : 9

Freitagabend, Walldorf, 20:00 Uhr: Bei mindestens 25 Grad setzt sich die Mühlhäuser Walze in Bewegung - langsam, aber gleichmäßig. Kurze Zeit später steht es schon 5:0. Alle drei Doppel werden gewonnen und das vordere Paarkreuz (Roman und Paul) holt mit einiger Mühe beide Einzelsiege. 21:00 Uhr: Der Motor der Walze läuft unruhig - Gerd führt zwar, muss sich dann aber gegen Walldorfs Mendel geschlagen geben. Am Nebentisch sorgt Alex für die 6:1-Führung und bringt die Walze wieder in Schwung. Dieter und Freddy verlieren und gewinnen schließlich im Gleichschritt: 0:1, 2:1, 2:2 und 3:2. Es steht 8:1 - die Walze hat bald Feierabend: Roman spielt schönstes Angriffstischtennis und gewinnt in vier Sätzen gegen Walldorfs Apel. Geplättet wurden die sympathischen Walldorfer, platt wirken allerdings auch die Mühlhäuser. Motor aus.

TTV Mühlhausen II - 1. TTC Ketsch III    9 : 4

Beim letzten Vorrundenspiel mussten sich die Herren 2 deutlich mehr anstrengen als zuvor. Nach insgesamt drei Stunden stand der allerdings nie gefährdete 9:4-Erfolg fest. Denn schnell war der TTV mit 4:0 in Führung gegangen. Danach gewann bis zum Stande von 8:4 immer abwechselnd jede Mannschaft je ein Spiel, ehe Mühlhausen dann mit zwei Siegen in Folge das Match beendete. Nach der Auftaktniederlage gegen St. Ilgen hielt sich die Mannschaft anschließend schadlos und steht mit 16:2 Punkten und einem beachtlichen Spielverhältnis von +54 in guter "Lauerstellung" hinter den noch ungeschlagenen St. Ilgenern, welche allerdings noch zwei Spiele in der Vorrunde zu bestreiten haben. Die Mannschaft rechnet sich damit weiterhin gute Chancen auf das Erreichen des erklärten Zieles Aufstieg aus. Hervorzuheben ist insbesondere die Doppelstärke: 24:3 lautete hier die Bilanz, wobei 2 Doppel beim Spiel gegen St. Ilgen verloren wurden.
Die Punkte gegen Ketsch erspielten die Doppel Frank Jentsch/Axel Heck, Dominik Ruf/Matthias Weyerhäuser, Ulf Jungblut/Christian Börchers und im Einzel Frank und Dominik je 2x sowie Ulf und Matthias je 1x.

TTV Mühlhausen III - TSG Eintracht Plankstadt II    9 : 2

Sieg im Spitzenspiel
Beim Spiel zwischen dem Ersten und Zweiten der Kreisliga stand am Ende ein deutliches 9:2 für die junge TTV-Mannschaft, die zum ersten mal in dieser Saison in Bestbesetzung antrat. Dieses Ergebnis hatten vor Beginn nicht alle erwartet. Nach einer Stunde, vier spannenden Spielen und einem zwischenzeitlichen 2:2 konnte auch noch keiner erahnen, wie überzeugend der TTV in den restlichen Spielen auftrat.
Tills souveräner Sieg gegen die Nr. 1 der Plankstädter war der Startschuss zu diesem furiosen Siegeslauf. In allen Einzeln gesamt wurden lediglich sechs Sätze abgegeben.
Die Punkte für den TTV erspielten: Till Kretschmer 2,5x, Mike Lober 1,5x, Felix Köhler 1x, Sören Glasbrenner 1x, Lukas Stiel 1,5x und Jan Rößler 1,5x.
Mit diesem souveränen und deutlichen Sieg wurde die Tabellenführung weiter gefestigt. Das Team ist nun gewappnet für das Spiel gegen die ebenfalls ungeschlagenen Neuenheimer kommenden Samstag.

VfL Heiligkreuzsteinach - TTV Mühlhausen V    8 : 8

Ohne 2 Stammspieler – Unerwartetes Unentschieden beim Tabellenzweiten
Wenn wir ohne Uwe Moch und Florian Voland was in Heiligkreuzsteinach holen wollen, müssen wir wohl über uns hinauswachsen – so der Tenor der 5. Mannschaft vor dem Spiel am Freitagabend. Und das taten dann auch einige in der Mannschaft. Wohl dem, der auch noch solch einen starken Ersatz in der Hinterhand hat. Uwe Jurecz und Lukas Pitz waren im hinteren Paarkreuz für Uwe und Florian eingesprungen und machten ihre Sache hervorragend. Herausragend aus der gesamten tollen Mannschaftsleistung war aber unser Punkt 1 Markus Viol. Egal ob in seinen zwei Einzeln oder im Schlussdoppel mit Manuel Pastorini, Markus war in toller Form und ließ an diesem Abend zwei besser bewertete Spieler aus Heiligkreuzsteinach als Verlierer von der Platte gehen. Ein weiterer Garant für den Sieg war Lukas, der jüngste in der Mannschaft, der sowohl das Doppel mit Uwe und auch seine zwei Einzel für den TTV einfuhr. Weitere Siege steuerten Christian Ohr und Uwe Jurecz bei. Die Freude über das unerwartete Unentschieden war so groß, dass sogar in Fernost unser Kapitän Uwe mitjubelte.

TTV Mühlhausen VI - VfL Heiligkreuzsteinach II    9 : 0

Klarer Sieg zur nicht mehr abzugebender Herbstmeisterschaft bei noch einem ausstehenden Spiel. Lediglich einen Satz durften die Spieler von Heiligkreuzsteinach mit nach Hause nehmen - in einer doch sehr einseitigen und nie gefährdeten Partie. Gespielt haben die Doppel Thomas Arians/Hendrik Häuser, Uwe Jurecz/Herwig Marx und Lukas Pitz/Silvia Straeten. Alle haben dann auch ihre Einzel gewonnen. Vielen Dank an unsere Dame Silvia, auf die immer Verlass ist und Hendrik, der schon zum zweiten Mal kurzfristig eingesprungen ist und auch für das letzte Vorrundenspiel fest eingeplant ist.


Schüler A

TSV Wieblingen - TTV Mühlhausen     2 : 8

Die Schülermannschaft aus Mühlhausen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und alle Spieler konnten sich durch Siege in die Punkteliste eintragen. Danke an Simon, der erneut eingesprungen ist und mit einer starken Leistung 2 Siege erspielen konnte. Genauso konnte Luis 2 Spiele gewinnen. Niks Leistung ist ebenfalls hervorzuheben, der im Duell der zwei ungeschlagenen Spieler souverän die Oberhand behalten konnte und somit bisher alle seine 14 Spiele der Saison gewonnen hat.
Für den TTV spielten: Nik Künzer 3,5x, Luis Schäfer 2,5x und Simon Weyerhäuser 2x.