emblem
40 Jahre
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
20.10.2020   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

Ab Montag wird der Spielbetrieb wieder ausgesetzt

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Ab Montag wird der Spielbetrieb wieder ausgesetzt

(23.10.2020) Der Badische Tischtennisverband (BaTTV) hat nun beschlossen, dass wegen der aktuellen Corona-Lage der Spielbetrieb vom Mo, 26.10. bis einschließlich So, 08.11.2020 ausgesetzt wird. Alle Spielansetzungen für diesen Zeitraum sind also zurückgenommen. Wie es danach weitergeht, ist noch offen.

Der Trainingsbetrieb des TTV Mühlhausen kann momentan weitergehen. Bitte haltet euch alle an die bekannten Hygieneregeln, damit das so bleiben kann.


Damen

SG Dielheim/Mühlhausen - SG Heidelberg-Neuenheim    2 : 8

Am Wochenende unterlag die Damenmannschaft der Spielgemeinschaft Dielheim/Mühlhausen mit deutlichen 2:8 den Gegnern aus Heidelberg-Neuenheim. Heidelberg, Verbandsklassensieger der letzten Saison, trat ohne ihre Nummer 1 an, Mühlhausen hingegen in regulärer Aufstellung, jedoch mit zwei Verletzten. Sowohl Janine Jansen als auch Silvia Straeten waren leider gesundheitlich angeschlagen, weshalb in diesem Spiel für uns von vorne herein nicht viel mehr drin war”, so Lisa Zimmermann, Mannschaftsführerin von Dielheim/Mühlhausen. Sie ergänzte jedoch, dass es trotzdem einige enge Spiele gab und "wir demnach im Rückspiel nicht chancenlos sind.” Tatsächlich wurden vier von den zehn Spielen im fünften Satz entschieden und so freut sich die Mannschaft auf eine Revanche in der Rückrunde.
Punkte für die SG erzielten Janine Jansen und Silvia Straeten.

SG Dielheim/Mühlhausen III - SG Wiesenbach/Neckarsteinach    4 : 6

Das Spiel war sehr eng, und es hätte auch ein Unentschieden erreich werden können. Es waren sehr gute Ballwechsel dabei.
Es spielten: Tina Fauser, sie konnte 3 Punkte erzielen. Anne Klefenz, 1 Punkt, und Lena Mantz.


Herren

TTC Hockenheim - TTV Mühlhausen     5 : 9

Erste Mannschaft festigt Tabellenführung
Mit einem knappen 9:5-Auswärtserfolg hat die erste Mannschaft des TTV Mühlhausen beim Tabellenzweiten TTC Hockenheim ihre gute Form bestätigt und Platz 1 in der Verbandsklasse Nord behauptet. Einmal mehr überragten dabei die drei Doppel der Kraichgauer, die nach kurzer Spielzeit einen 3:0-Vorsprung erspielten. In Windeseile setzten sich Dieter Schreiber und Frederik Dangel gegen Dörsam/Trotter durch, wonach auch Paul Reinhard und Alexander Acker Simon/Schuhmacher bezwingen konnten. Das neu formierte Dreier-Doppel der Mühlhäuser stand dem in nichts nach: Axel Heck und Youngster Mike Lober besiegten Drobny/Adameit in ansehnlichen Topspin-Schuss-Duellen. Als dann auch noch Paul gegen Dörsam und Roman Frackenpohl gegen Trotter als Sieger von der Platte gingen, erhofften sich die Kraichgauer wohl ein schnelles Spielende und schalteten mehrere Gänge zurück – fatal! Denn das zuletzt so starke mittlere Paarkreuz mit Alex und Dieter war gegen Drobny und Simon chancenlos und auch Freddy gelang gegen Blockmeister Adameit nicht einmal ein Satzgewinn. Dass Axel Schuhmacher im Linkshänderduell besiegte, schaffte zumindest für kurze Zeit Ruhe, schließlich stand es noch 6:3 für den TTV. Im nun folgenden zweiten Durchgang setzten die sympathischen Hockenheimer ihre Aufholjagd fort: Sowohl Roman als auch Paul gingen gegen Dörsam und Trotter als Verlierer von der Platte: 6:5. Von ihren beiden Niederlagen angestachelt, kämpften Alex und Dieter gegen Simon und Drobny um Wiedergutmachung und behielten schließlich die Oberhand – wenn auch knapp: 8:5. Wie schon eine Woche zuvor gegen Buchen setzte Freddy dann mit seinem taktisch clever herausgespielten Sieg gegen Schuhmacher den Schlusspunkt zum 9:5-Erfolg.
Das nächste richtungsweisende Spiel steht bereits am kommenden Sonntag in Mühlhausen an, wenn die ebenso verlustpunktfreien Gegner von der DJK St. Pius zu Gast sein werden. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Kraichgauhalle.

TTV Mühlhausen II - TTG 1947 Walldorf II    9 : 2

Im Duell der beiden zweiten Mannschaften aus Walldorf und Mühlhausen stand es schnell 6:0 für den TTV. Mit der Sicherheit, dass an diesem Freitagabend wenig anbrennen sollte, erlaubte man der TTG noch zwei Einzelsiege, die aber lediglich unter dem Stichwort Ergebniskosmetik zu verbuchen sind. Schließlich konnte beim Stande von 9:2 der Sack zugemacht werden. Alle Doppel wurden in den folgenden Paarungen gewonnen: Frank Jentsch/Matthias Weyerhäuser, Dominik Ruf/Stefan Waldvogel, Till Kretschmer/Sören Glasbrenner. In den Einzeln steuerten folgende Spieler die Punkte für Mühlhausen bei: Frank und Matthias je 2x, Dominik und Till je 1x.

TTV Mühlhausen II - TTC Hockenheim III    9 : 2

Mit einem weiteren Kantersieg gegen den TTC Hockenheim 3 untermauerte der TTV 2 seine Position an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Beim 9:2-Heimsieg konnten sich alle Spieler aus Mühlhausen in die Siegerliste eintragen: Dominik Ruf/Jörg Hirsch, Tobias Zimmermann/Stefan Waldvogel, Frank Jentsch (2x), Matthias Weyerhäuser, Dominik, Tobias, Stefan und Jörg.
Damit rangiert der TTV 2 nun mit 8:0 Punkten und 36:9 Spielen auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksklasse Heidelberg.
TTV 2 startet mit vier Siegen in die Saison

TTV Mühlhausen V - DJK 1927 Dossenheim II    4 : 9

Gegen den Tabellenführer aus Dossenheim machte die 5. Mannschaft eigentlich bis zum Zwischenstand von 4:4 ihre Sache recht gut. Was dann folgte war von Pech nicht mehr zu überbieten. Alle nachfolgenden Spiele gingen jeweils im 5. Satz verloren. So war dann die Niederlage besiegelt. Die Leistungssteigerung zeigt aber, dass man recht gut nach dem Aufstieg in der Kreisklasse A mit ein wenig mehr Fortune mithalten könnte. Die Punkte für den TTV erspielten: Markus Viol (1x), Florian Voland 1x, Manuel Pastorini 1x und das Doppel Uwe Moch/Christian Ohr. Als weiterer Spieler war Klaus Becker im Einsatz - auch er unterlag in seinem Einzel knapp im 5. Satz.

TSV Rettigheim II - TTV Mühlhausen VI    6 : 9

Onkel Tom rockt die Nachbargemeinde und macht erneut den Sack für die Sechste zu. Auf dem Papier waren wir eindeutig besser, aber das Spiel muss erst gespielt werden. So gewannen erstmalig Thomas Schmid (Tom)/Uwe Jurecz ihr Doppel in dieser Saison. Herwig Marx/Christof Engel erledigten ihre Aufgabe auch routiniert, nur unsere Youngster Jannik Ohr/Lukas Pitz gingen leer aus. Vorne punkteten Uwe und Jannik, wobei letzterer im zweiten Satz einen 4:10-Rückstand aufholte und den Satz gewann. Die selbsternannte „goldene Mitte“ hat etwas Patina angesetzt, so dass nur Herwig einen Punkt zum Gesamtergebnis beisteuern konnte. Christof ging leider leer aus. Hinten gewann Lukas sicher zwei Spiele und, wie eingangs schon erwähnt, machte Tom den Siegpunkt.

TTV Mühlhausen VII - SG-Wiesenbach/Bammental II    4 : 6

Auch gegen Wiesenbach/Bammental 2 gab es für den TTV-Mühlhausen 7 keine Punkte. Thomas Antoni/Alex Dranov verloren ihr Doppel ebenso klar wie Hendrik Häuser/Matthias Kahl. Dann steigerte sich Mühlhausen und Thomas/Alex und Hendrik gewannen jeweils ihr erstes Einzel. Danach lief es wieder schlecht. Nur Hendrik konnte sein zweites Einzel nach spannenden fünf Sätzen für sich entscheiden. Eine sehr gute Leistung von Hendrik bei seinem zweiten Einsatz für die Herren in diesem Jahr. So war Wiesenbach/Bammental 2 am Ende der Sieger und Mühlhausen 7 ging mal wieder leer aus.

(Pokal) TTV Mühlhausen 7 - TTC Wiesloch-Baiertal 6   1 : 4

Das erste Pokalspiel des TTV Mühlhausen 7 gegen den TTC Wiesloch-Baiertal 6 sollte auch das letzte sein. Jan Seeland fing gut an und holte gleich das erste Einzel, aber Alex Dranov und Matthias Kahl verloren jeweils klar. Das Doppel Jan/Alex ging dann knapp an die Gegner und als Jan sein zweites Einzel überraschend deutlich verlor, war das Spiel vorbei.