emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
07.02.2012   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Neue Trikots für unsere Jugendlichen - gesponsort vom Stukkateurbetrieb Maier

Die Jugendlichen mit Vorsitzendem Ralf Stiel und Sponsor Dietmar Maier bei der Trikotübergabe
Die Jugendlichen mit Vorsitzendem Ralf Stiel und Sponsor Dietmar Maier bei der Trikotübergabe

Zum Beginn der Rückrunde wurden unsere aktive Jugendlichen mit neuen Trikots ausgestattet. Unterstützt durch eine großzügige Spende des Stukkateurbetriebs Maier können nun über 40 Kinder mit neuem Outfit in die Punktspiele gehen. Der TTV Mühlhausen bedankt sich daher recht herzlich bei unserem aktiven Spieler Dietmar Maier für die langjährige Unterstützung unserer Jugendabteilung. Ohne diese Zuwendungen wären so manche Anschaffungen nicht möglich.


Jugend-Bezirksendrangliste   

Letzten Sonntag fanden in Baiertal die Bezirksendranglisten der Jugend für alle Alterklassen statt. Der TTV war mit mehreren Aktiven vertreten. Alle Jugendlichen zeigten am Vormittag in der Vorrunde gutes Tischtennis und konnten sich für die Finalrunde gleich im Anschluss qualifizieren. Bei der U18-Konkurrenz spielte Simon Lederer stark auf, musste aber leider nach einigen knappen Niederlagen seinen Gegnern den Vorrang überlassen. Im 98er-Jahrgang kamen Jan-Luca Schilling, Bastian Stadter und Nicolas Baumgartner unter die besten 8. Die Qualifikation für die nächste Runde verpassten sie aber leider. Im Jahrgang 2002 war Patrick Hoffmann am Start. Als Fünftbester war es bei ihm denkbar knapp. Jan Rößler und Lukas Stiel (Jahrgang 1999) konnten ihre guten Trainingsleistungen umsetzen und qualifizierten sich als 2. bzw. 4. ihres Jahrgangs für die Regionsrangliste am 17./18. März in Hemsbach. Als bester Spieler seines Jahrgangs 2000 konnte Jannis Filsinger mit 8:1 Siegen die nächste Runde erreichen. Er steigerte sich von Spiel zu Spiel und vertritt nun zusammen mit Lukas und Jan den TTV und den TT-Bezirk HD bei der Regionsrangliste gegen die besten Spieler der TT-Bezirke Mannheim/Buchen und Tauberbischofsheim.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den nächsten Spielen!

Damen

TTV Mühlhausen - TTC Wiesloch-Baiertal III   8 : 4

Die Punkte für den TTV erspielten im Doppel Silvia Straeten/Moni Görlich und Saskia Breitner/Agnes Klefenz. Im Einzel waren Saskia 2x, Silva, Moni 2x und Agnes erfolgreich.
Die Eingangsdoppel gingen jeweils glatt mit 3 Sätzen an Mühlhausen. Sowohl Saskia als auch Silvia scheiterten im 5. Satz gegen Doris Weisbrod (Punkt 2), siegten aber gegen Punkt 1 - Saskia und Moni im 5. Satz und Silvia souverän in 3 Sätzen.
Danke an Anne, die uns beim Zählen unterstützte.


Herren

TTC Hockenheim - TTV Mühlhausen     5 : 9

TTV 1 mit erstem Sieg in der Rückrunde!
Am vergangenen Wochenende trat die 1. Herrenmannschaft des TTV Mühlhausen beim bislang sieglosen Schlusslicht aus Hockenheim an. Wer einen Spaziergang für den TTV erwartet hatte, wurde schnell eines besseren belehrt. Nach der schnellen 2:1-Doppelführung ging das große Zittern los. Carsten hatte noch die Skistöcke in der Hand und verlor völlig überraschend beide Einzel. Lukas unterlag zum wiederholten Male denkbar knapp, und auch Marc-Tell konnte seinen 2:0-Satzvorsprung nicht über die Ziellinie bringen. Nach souveränen Siegen von Alex, Axel und Janis stand es 5:5 und bei Lukas (0:2) und Marc-Tell (1:2) sah es düster aus. Doch beide kämpften sich ins Spiel und gewannen ihre Matches noch im Entscheidungssatz. Alex und Axel mit ihren jeweils 2. Einzelerfolgen machten schließlich den Sack zu. Damit hält sich die Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg weiterhin im Rennen und belegt z.Z. mit 11:17 Punkten den 8. Tabellenplatz.
Die Punkte für den TTV erspielten: Köhler/Reichert, Heck/Heibel je 1x, Alex Chatzopoulos, Axel Heck je 2x, Lukas Reichert, Marc-Tell Tabbat, Janis Heibel je 1x

TTV Mühlhausen II - TSV Amicitia Viernheim    9 : 4

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf
In der Vorrunde kam es auswärts zu einem 8:8-Unentschieden, nun sollte mit Heimvorteil ein Sieg eingefahren werden. Bereits in den Doppeln wurde mit einer 2:1-Führung ein entscheidender Grundstein gelegt. Dies war vor allem Frank Jentsch/Axel Treusch zu verdanken, die erstmals in dieser Saison gegen das gegnerische Spitzendoppel punkten konnten. Außerdem wurden Frederik Dangel/Cornelius Koch ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen ebenso. Durch Punktteilungen im vorderen und mittleren Paarkreuz konnte dieser knappe Vorsprung gehalten werden. Das Spiel von Axel war der Knackpunkt der Partie: Hätte er verloren, hätte Viernheim mit dem nachfolgenden Sieg zum 5:5 ausgeglichen. Jedoch spielte Axel nervenstark und gewann sein Spiel mit 11:9 im 5. Satz. Damit stand es durch die zwei Punkte im hinteren Paarkreuz 6:3 für den TTV. Dies war die Vorentscheidung. Frederiks knappe Niederlage in einem sehenswerten Spiel gegen die gegnerische Nummer 1, Bastian Vetter konnte den Siegeszug des TTV nicht mehr aufhalten: Alle folgenden 3 Einzel gingen klar mit 3:0 Sätzen an uns. Damit war der 9:4 Sieg perfekt. Bleibt zu hoffen, dass dieser gute Trend anhält, denn der Abstiegskampf ist immer noch sehr hart und eng. Zwischen Platz 4 und dem Letzten liegen lediglich 5 Punkte Unterschied. Die Punkte für den TTV erzielten im Doppel Frederik Dangel/Cornelius Koch sowie Frank Jentsch/Axel Treusch und im Einzel Frederik, Cornelius, Frank (2x), Dominik Ruf, Gerhard Steger und Axel.

TTV Mühlhausen IV - SG Heidelberg-Neuenheim    9 : 4

Wichtiger Sieg beim Kampf um die Meisterschaft.
Beide Kontrahenten liefen in Bestbesetzung auf. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft. Schon die Doppel ließen ein langes Match erahnen: Julian Markopolsky/Matthias Meier konnten dabei ihre zum Teil hervorragenden Vorstellungen der vorherigen Spiele bestätigen und besiegten mit 3:2 das sehr spielstarke Doppel 1 der Gäste. Dieter Blum/Alexander Pilz gewannen ihr Doppel mit 3:1. Claudio d'Arrigo/Ralf Stiel begannen stark und führten schnell mit 2:0, verloren dann aber den Faden und das Spiel denkbar knapp mit 2:3. Die Gegner wuchsen besonders im 5. Satz über sich hinaus und fuhren so den ersten Punkt für die Gäste ein.
Unser vorderes Paarkreuz erwies sich in den ersten Einzeln dann als sehr nervenstark. Sowohl Claudio als auch Julian gewannen ihre beiden Einzel im 5. Satz. In beiden Spielen gab es lange und sehr schöne Ballwechsel, die durchaus Bezirksklassenniveau hatten. Den nächsten 5-Satzkrimi bestritt Matthias im mittleren Paarkreuz. Und auch er hatte das bessere Ende für sich, nachdem er sich vor allem im 5. Satz auf seine Stärke besinnen konnte. Einen rabenschwarzen Tag erwischte dann jedoch Dieter, der sein Einzel mit 1:3 abgeben musste. Alexander spielte sehr konzentriert und setzte sich im hinteren Paarkreuz mit 3:0 durch. Auch Ralf punktete gegen einen langjährigen Kontrahenten mit 11:9 im 5. Satz in einem ebenfalls sehr schön anzusehenden Spiel.
Wir führten nun recht komfortabel mit 7:2. Das änderte sich leider schlagartig nach der Niederlage unserer beiden Jungstars im zweiten Spiel. Zum Glück war auf unsere Mitte Verlass. Matthias und auch Dieter fuhren jeweils 3:0-Siege ein und machten den 9:4 Sieg perfekt. Damit steht dem Saisonfinale in Ketsch fast nichts mehr im Weg.
Punkte: Julian 1,5, Claudio 1, Matthias 2,5, Dieter 1,5, Alexander 1,5, Ralf 1

TTV Mühlhausen VII - TSG 78 Heidelberg III    9 : 0

Unaufhaltsam zieht die 7. Mannschaft ihre Kreise an der Tabellenspitze. Mit nunmehr 6 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz wird es wirklich schwer, nicht aufzusteigen. Das Spiel gegen den Tabellendriten TSG Heidelberg ist schnell erzählt. Leider konnten die Gäste nur 4 Mann an die Platte bringen und so gingen schon alleine 3 Punkte kampflos an uns. Die restlichen Punkte machten: Frank Langhardt/Gerhard Merx und Dietmar Maier/Paul Pfeifer im Doppel und Paul 1x, Niklas Lederer 1x, Frank 1x und Klaus Becker 1x in den Einzeln.

TSV Gaiberg - TTV Mühlhausen VIII    2 : 8

Das erste Auswärtsspiel der Rückrunde wurde vom TTV Mühlhausen 8 klar gegen den TSV Gaiberg gewonnen. Ein Doppel von Carsten Steigleder/Matthias Kahl und das zweite Einzel von Matthias waren die einzigen Verlustpunkte an diesem Abend. Dem gegenüber stand der Sieg von Gero Adamek/Uwe Jurecz im Doppel und die sieben gewonnenen Einzel. Unterm Strich ein hochverdienter Sieg.


Jugend

TTV Mühlhausen II - TTC 75 Neckarsteinach    8 : 5

2. Jugend vergrößert Vorsprung - Matchwinner Jan Rößler gewinnt 3 Einzel
Vor zahlreichen Zuschauern fand am vergangenen Mittwochabend das Spitzenspiel (1. gegen 2.) gegen Neckarsteinach statt. Nach einer schnellen 4:1-Führung für den TTV (die Doppel Florian Herrtwich/David Frankenreiter und Lukas Stiel/Jan Rößler, David und Jan gewannen ihre ersten Einzel), schmolz der Vorsprung schnell dahin. Beim Zwischenstand von 6:4 musste Jan in seinem 3. Spiel gegen den noch ungeschlagenen Neckarsteinacher Punkt 1 (Bilanz 28:0) ran. Mit starken Nerven und tollen Ballwechseln bezwang Jan seinen 2 Jahre älteren Gegner mit 3:1 Sätzen. Der Jubel in der Halle war groß. Das war dann auch der entscheidende Knackpunkt in dieser spannenden Partie. Die weiteren Punkte zum Mühlhäuser Sieg erspielten Florian, Jan, David und Lukas. Mit diesem Sieg hat die 2. Jugendmannschaft nun vier Punkte Vorsprung auf den Zweitplazierten Neckarsteinach und strebt der Meisterschaft entgegen. Danke an die Betreuer Christian Börchers und Ralf Stiel!


Schüler A

TTV Mühlhausen III - TTC Reilingen     5 : 5

Es ging für uns mit zwei verlorenen Doppeln los, dieses Mal in der Aufstellung Katja Merx/Nicolas Baumgartner und Hannah Nürnberg/Aaron Müller. Danach konnten Nicolas und Aaron in spannenden Spielen zum 2:2 ausgleichen, bevor Katja und Hannah sich ihren Gegnern geschlagen geben mussten. Dann waren wieder Nicolas und Aaron an der Reihe, die ihre Sache wieder sehr gut machten: Stand 4:4. Katja gelang ein klarer Sieg, wogegen Hannah sich leider nach gewonnenem ersten Satz ihrem Gegner geschlagen geben musste. Wir danken für die vielen Fans und fleißigen Zähler.

TTC 1982 Lobbach - TTV Mühlhausen IV    6 : 2

Gegen den Tabellenführer aus Lobbach machten die Jungs ein richtig gutes Spiel. Mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Unentschieden drin gewesen. Marvin Noe und auch Thomas Antoni verloren ganz knapp im 5. Satz. Die Punkte erspielten: Marcel Herzog 1x und Felix Köhler 1x. Danke an Niklas Lederer, der die Jungs nach Lobbach fuhr und dort betreute.

TTC Wiesloch-Baiertal II - TTV Mühlhausen IV   2 : 6

Immer besser in Fahrt kommt unsere 4. Schülermannschaft. Am Samstag konnten sie schon den 3. Sieg in der Rückrunde einfahren. Die Punkte erspielten Felix Köhler 2x, Marcel Herzog 1x und Tobias Metzger 1x. In den Doppel waren die Jungs ebenfalls erfolgreich. Danke an den Fahrer und Coach Nico Steeg.


Schüler B

TTC Hockenheim III - TTV Mühlhausen   6 : 2

Beim Auswärtsspiel in Hockenheim sahen die zur Unterstützung mitgereisten zahlreichen Zuschauer sehenswerte Ballwechsel und eine starke Leistung unserer Jungs. Die beiden Doppel in der Besetzung David Maier/Pascal Hoffmann und Nico Brenzinger/Bastian Klefenz waren hart umkämpft und auch die Niederlagen in den Einzeln waren knapp und zum Teil sehr unglücklich, so dass Patrick, Lukas Pitz und auch Nico trotz großem Einsatz leider nicht punkten konnten. Da nur David seine Einzel gewinnen konnte, fiel das Ergebnis deutlicher aus, als es dem Spielverlauf entsprach. Danke an alle Spieler und Zuschauer, die sich am frühen Sonntagmorgen mit auf den Weg gemacht haben, besonders an Bastian, der zur Unterstützung mitkam, damit Lukas nur die Einzel bestreiten musste.

1. TTC Ketsch II - TTV Mühlhausen   6 : 4

Leider mussten sich unsere Jungs nach einer 3:1-Führung doch noch knapp geschlagen geben. Nach einem spannenden 5-Satz-Match gewann das eingespielte Doppel David Maier/Lukas Pitz den ersten Punkt. Pascal Noe und Bastian Klefenz, die zum ersten Mal zusammen spielten, kamen zwar immer besser ins Spiel, aber es reichte leider nicht für einen Satzgewinn. Nach seinem hart umkämpften 5-Satz-Sieg gegen die Nr. 1 aus Ketsch konnte Lukas, gesundheitlich angeschlagen, sein zweites Einzel nicht zu Ende spielen und musste diesen Punkt abgeben. Bastian und Pascal zeigten eine starke kämpferische Leistung, konnten aber leider nicht punkten, sodass nur noch die beiden Punkte von David hinzukamen. Ein besonderer Dank geht an Pascal, der kurzfristig eingesprungen ist, damit unsere Mannschaft komplett antreten konnte.