emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
31.01.2012   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaft in Bad Rappenau – Judith Dangel und fünf Herren waren dabei

Am letzten Wochenende fand in Bad Rappenau die Baden-Württembergische Einzelmeisterschaft statt. Hier waren Judith Dangel bei den Damen sowie Alexandro Chatzopoulos, Janis Heibel, Marc-Tell Tabbat, Freddy Dangel und Jörg Hirsch bei den Herren am Start. In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld mit allen Spitzenspielern/innen aus ganz Baden-Württemberg war für Judith nach hochklassigen Matches leider in der Gruppenphase bereits Schluss. Bei den Herren qualifizierten sich Alexandro, Janis, Marc-Tell und Freddy für die K.O.-Runde. Alexandro wurde sogar Gruppensieger mit drei gewonnenen Einzeln. Viel Pech hatte Jörg, der im ersten Spiel einen Oberliga-Spieler mit 3:0 schlug, dann aber durch eine 5-Satz-Niederlage in der Verlängerung ausschied. In der K.O.-Runde war dann aber auch für die restlichen Spieler des TTV Schluss. Trotzdem war es eine tolle Erfahrung, dabei gewesen zu sein und und auf dieser hohen Ebene Matcherfahrung gesammelt zu haben.


Damen

TTV Weinheim-West II - TTV Mühlhausen     7 : 7

Ersatzgeschwächt, Punkt 1 Judith und Punkt 4 Moni standen leider nicht zur Verfügung, dafür verstärkt aus Lemförde mit Kayan haben wir in Weinheim-West ein Unentschieden geschafft. In den Doppeln waren wir bärenstark und heimsten zwei wichtige Punkte am Anfang ein. Von den nächsten vier Einzeln konnte leider nur Kayan punkten. Danach wurden jeweils die Punkte geteilt. Es spielten Saskia/Kayan (1), Agnes/Silvia (1), Saskia (1), Silvia (2), Kayan (2) und Agnes, der leider auswärts kein Glück bei ihren knappen Sätzen vergönnt war.


Herren

TTV Mühlhausen - TTC Odenheim    7 : 9

Unglückliche Niederlage vor Rekordkulisse!
Mehr als 60 Zuschauer kamen am Samstag in die Kraichgauhalle und sie haben ihr Kommen nicht bereut, sahen sie doch einen 4-stündigen teilweise hochklassigen Kampf, der eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Dabei startete die Mannen aus Mühlhausen gut, denn sowohl Tabbat/Chatzopoulos als auch Köhler/Reichert konnten ihr Eingangsdoppel jeweils im 5. Satz für sich entscheiden. Ein erstklassig aufgelegter Carsten Köhler konnte die unglückliche Niederlage von Lukas Reichert (nach 2:0 Satzführung, 9:11 im Entscheidungssatz) im vorderen Paarkreuz egalisieren. Der immer besser werdende Alex Chatzopoulos (15:13 im Entscheidungssatz) und Axel Heck sorgten für eine knappe 5:4-Führung zur Halbzeit. Wiederum waren es Carsten und Alex, die in den Zuschauerreihen für Begeisterung sorgten und den TTV mit 7:6 in Front hielten. Im hinteren Paarkreuz folgte dann allerdings die Ernüchterung, den weder Axel noch Janis hatten eine Chance gegen ihre Gegner, so dass vor dem Schlussdoppel die Führung erstmals auf der Hand gegeben wurde. Der Punktgewinn war noch immer möglich, denn nach gewonnenem ersten Satz konnten Tabbat/Chatzopoulos Führungen im 2. (7:3) und 3. Satz (6:1) nicht über die Ziellinie bringen und verloren knapp mit 1:3. Damit ist der TTV Mühlhausen nun mitten im Abstiegskampf angekommen.
Die Punkte für den TTV erspielten: Tabbat/Chatzopoulos, Köhler/Reichert je 1x, Carsten Köhler, Alex Chatzopoulos je 2x, Axel Heck

TTG 1947 Walldorf - TTV Mühlhausen II    9 : 2

Ohne drei Stammspieler waren die Herren 2 des TTV in Walldorf chancenlos und die Partie fand ein all zu schnelles Ende. Die beiden Zähler wurden von Frederik Dangel/Dominik Ruf im Doppel sowie Dominik im Einzel erzielt. Vielen Dank an unsere beiden Ersatzmänner Julian Markopolsky und Claudio d'Arrigo, die trotz der sehr kurzfristigen Anfrage ohne zu zögern ausgeholfen hatten. Bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Spielen wieder vollzähliger angetreten werden kann und dann auch wieder Punkte im weiterhin engen Abstiegskampf eingefahren werden können. Nächsten Freitag, 3.2. geht es im Heimspiel gegen Viernheim. Bei diesem ersten Endspiel zählen wir auf zahlreiche Fans!

TTV Mühlhausen VII - TV Brühl V   9 : 5

Das war doch recht unerwartet, dass der TV Brühl 5 uns zu Hause so einen spannenden Kampf liefert. Jedoch waren einige Partien auch sehr unglücklich für den TTV 7 gelaufen. Letztendlich konnte die 7. Mannschaft aber verlustpunktfrei bleiben und das Spiel doch noch heimschaukeln. Die Punkte erspielten: Herwig Marx/Klaus Deissner und Paul Pfeifer/David Fuss im Doppel und Paul 1x, Klaus Becker 2x, Klaus Deissner 1x, Dietmar 1x und David 2x. Diesen Donnerstag geht es gegen den direkten Verfolger TSG Heidelberg 3.


Jugend

ASV Eppelheim - TTV Mühlhausen II    0 : 8

Mit einem glatten Sieg kam die 2. Jugendmannschaft aus Eppelheim zurück und festigt damit ihren Spitzenplatz. Jetzt kommt es am Mittwoch zum wohl wichtigsten Spiel gegen den Zweitplatzierten Neckarsteinach.
Die Punkte für den TTV erspielten: Florian Herrtwich/David Frankenreiter und Bastian Stadter/Jan Luca Schilling im Doppel und Florian 2x, David 2x, Bastian 1x und Jan Luca 1x. Danke an den Fahrer und Coach Frank Jentsch, der sogar noch einen Umweg über eine bekannte Schnellrestaurantkette fuhr.


Schüler A

TTC SG St. Ilgen - TTV Mühlhausen I   0 : 6

Gegen den spielstarken Tabellenvierten aus St. Ilgen gelang der 1. Schülermannschaft ein ungefährdeter 6:0-Auswärtssieg. Nach spannenden Doppeln (Jan Rößler und Lukas Stiel gewannen mit 3:1 Sätzen; Niklas Albuszies und Jan-Luca Schilling mit 3:2 Sätzen) konnten im Anschluss alle Einzel klar für Mühlhausen entschieden werden.

TTV Mühlhausen II - SV Waldhilsbach    2 : 6

Beim Heimspiel am Freitagabend konnte unsere 2. A-Schülermannschaft gegen die favorisierten Waldhilsbacher gut mithalten, hatte am Ende aber keine echte Siegchance. Nach den Doppeln stand es noch 1:1. Bastian Stadter und Jannis Filsinger gewannen knapp in 5 Sätzen. In den Einzeln spielte dann besonders Jannis Filsinger groß auf und gewann den 2. Punkt für Mühlhausen. Aber auch die anderen Jungs Bastian Stadter, Alex Kunz und Leon Dehnelt zeigten gutes Tischtennis, hatten aber vor allem gegen den bisher ungeschlagenen Paul Reinhardt keine Chance.

1. TTC Ketsch II - TTV Mühlhausen III    6 : 2

An diesem Samstag morgen mussten wir uns unseren Gastgebern aus Ketsch geschlagen geben. In den Doppeln konnten Nicolas/Aaron gewinnen, Katja/Hannah verloren leider ihr Doppel im fünften Satz. Danach konnte nur noch Nicolas gegen die gegnerische Nr. 2 punkten, die rechtlichen Spiel gingen mehr oder weniger deutlich an Ketsch.