emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
06.12.2011   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

Nicht vergessen: am Samstag ist TTV-Weihnachtsfeier

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Nicht vergessen: am Samstag ist TTV-Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier des TTV Mühlhausen findet am Samstag, 10.12.2011, ab 18.00 Uhr im La Oliva, Östringen statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder, Familienangehörigen und Freunde des TTV Mühlhausen recht herzlich ein. Alle Einzelheiten sind im Internet zu finden: Einladung zur Weihnachtsfeier.


Damen

TTV Mühlhausen - TTC SG St. Ilgen IV    7 : 7

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten ging es für uns um einiges. Am Ende waren wir mit einem 7:7 zufrieden, obwohl wir auch einen Sieg in Schlagweite hatten. Nach den Doppeln stand es nach einem 5-Satz-Gewinn von Judith und Saskia 1:1. Moni (spielte nur Doppel) und Silvia gaben ihr Doppel klar in drei Sätzen ab. Judith war an diesem Tag einfach nicht zu schlagen und steuerte ihre drei Punkte bei. Agnes war bei ihrem ersten Einsatz leider kein Punkt vergönnt. Saskia verlor unglücklich im 5. Satz gegen die Nr. 4, konnte dann aber gegen die Nr. 3 ungefährdet siegen. Silvia konnte dieses Mal zwei Punkte beitragen, aber das Spiel gegen die männliche Nr. 1 wurde leider im 5. Satz verloren, trotz Intensivtraining mit Gerhard.
Die Punkte für den TTV erspielten: Judith Dangel/Saskia Breitner (1x), Judith (3x), Silvia (2x) und Saskia (1x).


Herren

TTV Mühlhausen - 1. TTC Ketsch     7 : 9

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Ketsch!
Fast 40 Zuschauer waren zum letzten Spiel der Vorrunde in die Kraichgauhalle gekommen und sahen eine hochklassige, bis zum Ende spannende Partie und zeigten sich begeistert. Leider wurde die Mannschaft nicht für ihren Kampfgeist belohnt, was wieder einmal an den Doppeln lag. 1:2 hiess es gleich zu Beginn. Tabbat/Chatzopoulos zeigten hierbei erneut eine starke Leistung und bezwangen das Spitzendoppel der Gäste. Köhler/Reichert hatten bei 2:0-Satzführung im 3. Satz bereits Matchball und verloren noch im Entscheidungssatz. Der erste Einzeldurchgang verlief sehr ausgeglichen, wobei in jedem Paarkreuz die Punkte geteilt wurden. Nachdem zu Beginn des 2. Durchgang sowohl Marc-Tell, als auch Carsten jeweils knapp verloren hatten, stand es 4:7 und die Chancen auf einen Punkt schienen vorbei. Mit zwei Siegen in der Mitte durch Axel und Lukas kam der TTV wieder heran und nachdem Alex auch sein zweites Einzel für sich entschied, war beim Stande von 7:7 wieder alles offen. Leider verlor Janis und zum wiederholten Male musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Zwar konnten sich Heck/Heibel eine 2:1-Satzführung erspielen, doch zu mehr sollte es nicht reichen. Am Ende stand eine unglückliche 7:9-Niederlage. Die Enttäuschung hielt sich jedoch in Grenzen, denn nach Abschluss der Vorrunde lässt sich ein durchweg positives Fazit ziehen. Mit 9:11 Punkten steht der TTV auf Tabellenplatz 6. Außer dem verlustpunktfreiem Tabellenführer aus Wöschbach kann die Mannschaft jedem Gegner Paroli bieten und mit Weinheim (8:10), Odenheim (8:10) und Heidelberg (7:13) hat man in der Rückrunde gegen alle potentiellen Konkurrenten im Abstiegskampf Heimrecht. Durch die phantastische Zuschauerunterstützung hat die Erste einen echten Heimvorteil, der sich bei den beiden Punkteteilungen gegen die durchweg höher eingeschätzten Teams aus Wilferdingen und Kleinsteinbach/Singen gezeigt hat. Ein herzliches Dankeschön der Mannschaft hierfür. Gelingt es, diese tolle Atmosphäre zu halten bzw. noch weiter auszubauen, wird die Erste des TTV Mühlhausen sicherlich die Klasse halten können.
Die Punkte für den TTV erspielten: Tabbat/Chatzopoulos 1x, Lukas Reichert, Alex Chatzopoulos je 2x, Carsten Köhler, Axel Heck je 1x

TTV Mühlhausen II - SV Adelsheim    3 : 9

Gegen den Tabellendritten gelangen uns nur drei Punkte. Diese wurden von Frederik Dangel, Frank Jentsch und Gerhard Steger erzielt.

TTC SG St. Ilgen - TTV Mühlhausen II    9 : 5

Gegen den Tabellenvorletzten stand am Ende eines langen Kampfes leider eine bittere Niederlage. Aus den Doppeln konnten wir noch eine 2:1-Führung mitnehmen, da Frederik Dangel/Cornelius Koch und Dominik Ruf/Gerhard Steger jeweils siegreich waren. Im weiteren Verlauf gelangen jedoch nur noch drei Einzelsiege von Frederik Dangel, Frank Jentsch und Axel Treusch. Es gab viele knappe Spiele, doch an diesem Tag schien alles gegen uns zu laufen. Damit befindet sich der TTV 2 am Ende der Vorrunde mit 5:13 Punkten auf dem 8. Platz (von 10), der zum Relegationsspiel berechtigen würde. In der Rückrunde muss nun weiter Punkt für Punkt gegen den Abstieg erkämpft werden, um am Ende noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

TTC Hirschhorn - TTV Mühlhausen III    1 : 9

Herbstmeister - 3. Mannschaft mit drei Punkten Vorsprung im Zwischenziel
In souveräner Manier erspielte sich die 3. Mannschaft im Spitzenspiel gegen Hirschhorn 1 (beide Mannschaften waren vor dem Spiel noch ohne Verlustpunkte) den Sieg und damit die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Nur ein Punkt wurde auf der langen Rückreise verloren. Die Punkte im Doppel steuerten bei: Matthias Weyerhäuser/Matthias Meier, Herbert Lederer/Dieter Blum und Jörg Hirsch/Rüdiger Deissenberger. Im Einzel war Matthias Weyerhäuser 2x, Rüdiger, Herbert, Matthias Meier und Dieter Blum erfolgreich. Danke auch an Dieter, der trotz langer Anreise, immer wieder für den TTV an die Platte geht und dieses Mal die 3. Mannschaft verstärkte.

TTV Mühlhausen III - TSV Rettigheim    9 : 0

Durch einen deutlichen Sieg gegen Rettigheim machte unsere 3. Mannschaft die verdiente Herbstmeisterschaft in der Kreisliga perfekt. Die Punkte erspielten Matthias Weyerhäuser/Matthias Meier, Jörg Hirsch/Rüdiger Deissenberger und Stefan Waldvogel/Herbert Lederer. Im Einzel punktete jeder Spieler jeweils einmal. Somit geht die Mannschaft um Kapitän Matthias Weyerhäuser mit einem 3-Punkte-Polster in die kurze Weihnachtspause. Anfang Januar steht bereits wieder die Rückrunde auf dem Programm.

TTV Mühlhausen IV - 1. TTC Ketsch III    5 : 9

Das Spitzenspiel bot leider nicht ganz das, was es versprach. Wir mussten ohne Dieter auskommen, der sich übers Wochenende erkältet hatte. So gingen wir auch als klarer Außenseiter in die Partie. Wir starteten zunächst mit 1:2 aus den Doppeln, wobei unsere Jungstars Julian Markopolsky und Claudio d'Arrigo ihr zwietes Doppel in der Saison gewinnen konnten. Nach den folgenden Einzeln im oberen Paarkreuz stand es 2:3, da Claudio sich gegen die Nummer 1 des Gegners durchsetzen konnte. Im mittleren und unteren Paarkreuz konnten wir das Spiel dann ausgeglichen gestalten, da Ralf Stiel und Christian Becker jeweils mit 3:1 die Oberhand behielten. Auch nach dem zweiten Durchgang des oberen Paarkreuzes war noch alles offen, da Julian nach starkem Spiel ebenfalls die Nummer 1 bezwingen konnte. So stand es 5:6, als das mittlere Paarkreuz wieder dran war. Leider gingen beide Spiele durch Ralf und Alexander Pilz verloren. Damit standen wir schon mit dem Rücken zur Wand. Nachdem dann aber Christian sein zweites Einzel knapp abgeben musste, war unsere erste Saisonniederlage besiegelt.
Im Rückspiel werden wir mit kompletter Mannschaft aber noch einmal angreifen. Die Meisterschaft ist noch nicht verloren. Beide Mannschaften haben nun zwei Minuspunkte aufzuweisen.
Punkte: Claudio, Julian (je 1,5), Ralf (1), Christian (1).

TSG Eintracht Plankstadt II - TTV Mühlhausen IV    3 : 9

Um uns noch eine Chance auf die Meisterschaft zu wahren, musste gegen Plankstadt ein hoher Sieg her. Leider starteten wir erneut unglücklich in die Partie und lagen nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Lediglich Alexander Pilz und Dieter Blum konnten in ihrem Doppel punkten. Als dann auch noch Claudio d'Arrigo gegen die Nummer 1 verlor, war uns klar, dass wir hier ganz hart kämpfen müssen. Mit viel Beharrlichkeit und einiger Mühe wurden dann aber alle weiteren Einzel gewonnen. Insbesondere in der Mitte bot der Gegner einen starken Mann auf, der in der Vergangenheit schon mehrere Klassen höher gespielt hat. Jedoch konnten sich sowohl Dieter Blum als auch Alexander Pilz durchsetzen, wobei Alexander beim zweiten Einzel gegen eben jenen Gegner mit 3:1 den Schlusspunkt setzte.
Punkte: Julian (2), Claudio (1), Alexander (2,5), Dieter (1,5) sowie Ralf und Frank je 1.

TTV Mühlhausen IV - TSG 78 Heidelberg II    9 : 2

Etwas unerwartet - aber doch verdient - Die 4. Mannschaft wird Herbstmeister der Kreisliga
Gegen den Tabellenletzten fehlte im Einzel verletzungsbedingt Alexander Pilz. Trotzdem wurde ein deutlicher Sieg angepeilt. Allerdings mussten wir uns ein mögliches 9:0 schon nach den Doppeln abschminken. Mit einer 2:1-Führung ging es in die Einzel. Bis auf Frank Freitag konnten sich alle souverän in ihrem Einzel durchsetzen. Auch Frank hatte einige Matchbälle im 5. Satz, konnte sie aber allesamt nicht nutzen. Schließlich musste er seinem Gegner zu einem denkbar knappen Sieg (16:14 im 5. Satz) gratulieren. Julian Markopolsky und Claudio d'Arrigo machten aber mit ihrem zweiten Einzel den Sack zu und stellten den Endstand zum 9:2 her.
Punkte: Julian und Claudio (je 2), Alexander (0,5), Dieter Blum (1,5), Ralf Stiel und Christian Becker (je 1).
Durch ein Unentschieden des direkten Aufstiegskonkurrenten Ketsch 3 wurde die 4. Mannschaft nun doch Herbstmeister. Glückwunsch und weiter so, Jungs!

FC Schatthausen II - TTV Mühlhausen IV (Pokal)   3 : 4

Mit Julian Markopolsky, Claudio d'Arrigo und Alexander Pilz gelang ein knapper Auswärtserfolg. Nach 1:1 in den ersten Einzeln (Julian konnte sein Einzel gewinnen), stand das Spiel nach den Niederlagen von Alexander gegen einen unangenehmen Gegner und des Doppels Julian/Claudio schon auf der Kippe. Dann jedoch bot jeder von uns im zweiten Einzel eine starke Leistung. Alle drei Einzel wurden gewonnen und wir zogen mit 4:3 ins Viertelfinale ein.
Punkte: Julian (2), Claudio und Alexander (je 1).

Pokalfight TTV IV - SG Heidelberg Neuenheim   2 : 4

Der Gegner trat mit taktisch kluger Aufstellung bei uns an. Lars Weber, Alexander Bitz und Andreas Jansen waren uns schon vom Ligaspiel gegen Neuenheim bestens bekannt, wo wir glücklich mit 9:6 gewinnen konnten.
Nach der schnellen Führung durch Claudio d'Arrigo im ersten Einzel (3:0 gegen Weber) musste Julian gegen einen sehr guten Gegner (Bitz) passen. Alexander Pilz traf dann auf die Nummer 3 (Jansen) und zog in einem spannenden Spiel im 5. Satz den kürzeren. Auch das Doppel Julian/Claudio ging denkbar knapp im 5. Satz verloren. Damit standen wir auch hier - wie schon gegen Schatthausen - kurz vor dem Aus. Julian gewann dann sein zweites Einzel und verkürzte auf 2:3. Schließlich verlor dann aber Alexander nach tollem Kampf auch sein zweites Einzel im 5. Satz, womit unser Pokal-Aus besiegelt war.
Punkte: Julian und Claudio (je 1).

TTV Mühlhausen VII - TTC Reilingen IV    9 : 3

Die 7. Mannschaft macht den Herbstmeister perfekt!
Im Spitzenspiel der Kreisklasse B Staffel 1 trafen wir auf die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft von TTC Reilingen IV. Die Doppel Gerhard Merx/Niklas Lederer und Paul Pfeifer/Dietmar Maier blieben siegreich, während das Doppel Herwig Marx, welcher nur im Doppel antrat, und Uwe Jurecz den Gegnern zum Sieg gratulieren durften. Im vorderen Paarkreuz blieb Paul zweimal siegreich und Gerhard musste sich nur dem Punkt 1 von Reilingen nach einem spannenden Spiel geschlagen geben, gewann jedoch das zweite Einzel souverän. Das mittlere Paarkreuz behielt seine weiße Weste. Niklas steuerte nach tollem Spiel zwei und David Fuß einen Punkt bei. Im hinteren Paarkreuz konnte lediglich Dietmar Maier in einem packenden Duell punkten. Damit geht die Siebte entspannt mit einem 4-Punkte-Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz in die Rückrunde.

SG Nußloch III - TTV Mühlhausen VIII    9 : 1

Im letzten Spiel der Hinrunde war für den TTV Mühlhausen 8 nichts zu holen. Sowohl Michael Grossmann/Matthias Kahl als auch Nico Schwab/Carsten Steigleder verloren ihr Doppel. Von den acht nun folgenden Einzeln gingen sechs mehr oder weniger klar an Nußloch. Lediglich Nico konnte in seinem ersten Einzel überzeugen und verlor denkbar knapp im fünften Satz. Den einzigen Punkt für Mühlhausen holte Matthias in seinem ersten Einzel.


Jugend

TTV Mühlhausen II - TV Brühl II    8 : 4

Herbstmeister nach spannenden Spiel gegen Brühl II. Durch einen knappen Sieg gegen den Tabellenvierten aus Brühl machte die 2. Jugend die Herbstmeisterschaft perfekt. Mit einer makellosen Bilanz von 18:0 Punkten verwiesen die Jungs alle anderen Mannschaften auf die Plätze. So kann es in der Rückrunde weitergehen. Herzlichen Glückwunsch an Florian Herrtwich, David Frankenreiter, Tim-Sebastian Buchheister, Niklas Albuszies, Lukas Stiel, Bastian Stadter, Jan Rößler und Jan Luca Schilling.
Die Punkte im Spiel gegen Brühl machten: Florian Herrtwich 1x, David Frankenreiter 2x, Jan Rößler 3x (Jan gewann u. a. auch im 5. Satz gegen den noch ungeschlagenen Brühler Punkt 1 - klasse Leistung, Jan) und Jan Luca Schilling 2x.


Schüler A

TTG 1947 Walldorf - TTV Mühlhausen II    3 : 6

Nach 1:40 h war es endlich geschafft. Der 1. Sieg wurde eingefahren. Nach den Doppeln Kunz/Dehnelt und Filsinger/Meid führten wir mit 2:0. Die Einzeln wurden von Jannis und Alex souverän gewonnen. Laurin und Leon machten es nochmal spannend, nach guten Spielen verloren sie, und es stand nur noch 4:2. Alex spielte sein zweites Einzel souverän und es stand 5:2 für uns. Jannis spielte stark, verlor sein Einzel denkbar knapp in fünf Sätzen. Leon behielt die Nerven und sicherte uns den 6:3 Sieg!
Eine tolle Leistung der A2-Mannschaft und ein herzliches Dankeschön an Sajoscha Heck, der uns immer die richtigen Tipps gab!

TTV Mühlhausen III - TTG 1947 Walldorf II    6 : 0

In Stammbesetzung konnten wir das letzte Spiel der Hinserie klar gewinnen. Nur das Doppel Hannah/Aaron, und in den Einzeln Katja und Aaron mussten dabei in den 5. Satz gehen. Das Doppel von Katja/Nicolas und die beiden Spiele von Hannah und Nicolas waren dagegen eine klare Sache.
Jetzt freuen wir uns auf die spielfreie, aber trainingsintensive Zeit zwischen den Jahren.

TTV Mühlhausen III - TTC Edingen II    1 : 6

Auch dieses Spiel am Montagabend bei uns in Mühlhausen ging an die starken Edinger Gäste. Den Ehrenpunkt steuerte erneut Nicolas Baumgartner bei. Katja Merx, Aaron Müller und Hannah Nürnberg waren ebenfalls im Einsatz.