emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
29.11.2011   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

Einladung zur TTV-Weihnachtsfeier

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Einladung zur TTV-Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier des TTV Mühlhausen findet am Samstag, 10.12.2011, ab 18.00 Uhr im La Oliva, Östringen statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder, Familienangehörigen und Freunde des TTV Mühlhausen recht herzlich ein. Alle Einzelheiten sind im Internet zu finden: Einladung zur Weihnachtsfeier.


Herren

TG 1889 Sandhausen - TTV Mühlhausen     5 : 9

Sensationeller Sieg in Sandhausen!
"Steht im Kreis Heidelberg eine Wachablösung bevor?", fragte Michael Rappe, der Pressereferent des Badischen Tischtennisverbandes, im Vorbericht auf das Match in Sandhausen in der Rhein-Neckar-Zeitung. Die Vorzeichen deuteten in jedem Fall nicht darauf hin, denn kurzfristig musste der TTV auf seinen Punkt 1 Marc-Tell Tabbat verzichten, der krankheitsbedingt ausfiel. Der erst 17-jährige Frederik Dangel sprang ins kalte Wasser Verbandsliga und löste seine Aufgabe mit Bravour. Gleich zu Beginn gewann er an der Seite von Alex Chatzopoulos souverän mit 3:0 sein Eingangsdoppel, und auch im später folgenden Einzel musste sein Gegner die Überlegenheit unseres Nachwuchsspielers anerkennen. Da auch Carsten Köhler/Lukas Reichert ihr Doppel gewannen, ging der TTV mit 2:1 in Führung. Dass die Mühlhäuser von Position 4-6 besser besetzt sein würden, konnte man durchaus erwarten; jedoch nicht, dass man gegen die tschechischen Spitzenspieler der Sandhäuser punkten kann. Doch Carsten hatte einen absoluten Sahnetag erwischt, spielte fantastisches Tischtennis und konnte sowohl Ottmar Karloc als auch Martin Stusek besiegen - grandios! Da auch Lukas, Janis und wie erwähnt Frederik punkteten, stand plötzlich auf der Zähltafel eine 7:3- Führung - unglaublich! Vorne verlor dann Axel wie erwartet, und auch Lukas musste die Überlegenheit des Paralympics-Teilnehmers David Korn anerkennen. Doch mit Siegen von Alex und Janis zum Zweiten schnürten die Mühlhäuser - unter lautstarkem Jubel der mitgereisten Fans - den Sack endgültig zu. Um auf die eingangs gestellte Frage zurückzukommen: "Es sieht ganz danach aus!"
Die Punkte für den TTV erspielten: Köhler/Reichert, Chatzopoulos/Dangel je 1x, Carsten Köhler, Janis Heibel je 2x, Lukas Reichert, Alex Chatzopoulos, Frederik Dangel je 1x.

TTV Mühlhausen II - TTG EK Oftersheim    5 : 9

Herren 2
v. l. Cornelius Koch, Gerhard Steger

Der Aufwärtstrend des TTV 2 ist weiterhin erkennbar, auch wenn gegen den hohen Favoriten aus Oftersheim keine Punkte zu holen waren. Immerhin fünf Spiele konnten wir dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsklasse Nord abnehmen. Aber der Reihe nach: Alle Doppel gingen in den 5. Satz. Dabei konnten Frederik Dangel und Cornelius Koch einen Sieg davon tragen. Im vorderen Paarkreuz war gegen die beiden bisher noch mit einer makellosen Zu-Null-Bilanz angetretenen Spitzenspieler der Gäste leider nichts zu holen. In der Mitte spielte Frank Jentsch wieder einmal sehr stark auf und gewann beide Einzel. Auch Dominik Ruf konnte dieses Mal immerhin einen Sieg verbuchen. Im dritten Paarkreuz errang Gerhard Steger den 5. Punkt für den TTV. Unter den restlichen Spielen waren noch einige, die nur hauchdünn verloren wurden und bei denen noch der ein- oder andere Punkte hätte hinzu kommen können. In Summe war der Oftersheimer Sieg jedoch verdient. Die 5 Spiele könnten am Ende für die Spielbilanz noch wichtig sein, da bisher keine andere Mannschaft mehr als 3 Spiele gegen den Tabellenführer gewinnen konnte. Wenn dieser Schwung nun in die beiden letzten entscheidenden Spiele gegen Adelsheim und St. Ilgen mitgenommen werden kann, sollte noch der ein oder andere wichtige Punktgewinn gegen den Abstieg möglich sein.

TSG Ziegelhausen - TTV Mühlhausen III    7 : 9

Mit einem blauen Auge kehrte die sieggewohnte 3. Mannschaft aus Ziegelhausen zurück. Dabei merkte man, dass der Aufstieg doch kein Selbstläufer ist. Die Punkte erspielten: Matthias Meier/Matthias Weyerhäuser 2x und Jörg Hirsch/Simon Lederer. Im Einzel waren Rüdiger Deissenberger 1x, Matthias Weyerhäuser 1x, Matthias Meier 2x und Jörg 2x erfolgreich. Im Spitzenspiel gegen Hirschhorn 1 (Freitag, 2. Dezember) gilt es, die Tabellenführung auszubauen.

TTV Mühlhausen VI - TTC Hirschhorn     4 : 9

Gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Hirschhorn wäre mit etwas mehr Glück vielleicht sogar ein Unentschieden möglich gewesen. Leider gingen aber die knappen Spiele alle in der Verlängerung des 5. Satzes an Hirschhorn. Punkte für den TTV: Beyik/Dopf, Becker/Bender, Beyik, Bender

TTC Wiesloch-Baiertal II - TTV Mühlhausen VI    4 : 9

Im Duell mit dem Tabellennachbarn aus Baiertal erkämpfte sich die 6. Mannschaft zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Nach Siegen gegen Rettigheim und St.Ilgen (hat inzwischen leider die Mannschaft zurückgezogen) ist man somit "im Soll", der Klassenerhalt ist in greifbarer Nähe. Punkte für den TTV: Beyik/Fucks, Becker/Bender, Beyik, Dopf, Fucks, Becker (2), Bender, Rams

TTV Mühlhausen VI - TSG Ziegelhausen    4 : 9

ASV Eppelheim IV - TTV Mühlhausen VII    1 : 9

Gegen die Eppelheimer Gastgeber war die Partie von Anfang an sehr deutlich. Nur ein kleines Andenken wurde in der Rudolf-Wild-Halle gelassen. Im Doppel punkteten: Paul Pfeifer/Dietmar Maier, Niklas Lederer/Simon Lederer und David Fuss/Herwig Marx. Im Einzel waren Paul 2x, Niklas 1x, David 1x, Dietmar 1x und Herwig 1x erfolgreich.
Am nächsten Donnerstag empfängt nun die 7. Mannschaft Reilingen zum Spitzenspiel der Kreisklasse B.

TTV Mühlhausen VIII - RSV Leimen III    7 : 3

Beim Heimspiel gegen den RSV Leimen 3 gab es den nächsten Heimsieg für den TTV Mühlhausen 8. So langsam scheint es rund zu laufen, denn das Spiel begann mit zwei gewonnenen Doppeln durch Michael Grossmann/Matthias Kahl und Nico Schwab/Carsten Steigleder. Doch auf den Start nach Maß folgte sofort ein kleiner Dämpfer, denn die beiden ersten Einzel des vorderen Paarkreuzes gingen leider knapp verloren. Carsten und Matthias stellten dann den alten Abstand zum 4:2 wieder her, und von den zweiten Einzeln ging nur das Spiel von Nico verloren. Insgesamt ein verdienter, ungefährdeter Sieg.


Jugend

TTF 68 Wiesloch - TTV Mühlhausen II    1 : 8

Ohne große Probleme nahm die 2. Jugendmannschaft die Hürde in Wiesloch. Die Punkte spielten Florian Herrtwich/David Frankreiter 1x und Jan Luca Schilling/Bastian Stadter im Doppel und Florian 2x, David 2x, Jan Luca 1x und Bastian 1x. Danke an Christian Becker, der die Jungs erfolgreich betreute.


Schüler A

TTC Hockenheim - TTV Mühlhausen I   3 : 6

Der nächste Schritt zur Herbstmeisterschaft ist geschafft! Das war ein wichtiger und am Ende auch ein sehr knapper Sieg gegen den Tabellenzweiten. Es ging sehr gut los. Im Doppel waren Jan Rößler/Lukas Stiel sowie auch Jan Luca Schilling/Bastian Stadter jeweils mit 3:1 Sätzen erfolgreich. Im vorderen Paarkreuz war es wie erwartet für Jan Rößler und Lukas Stiel schwer sich zu behaupten, da die Hockenheimer sehr stark sind. Lukas hat am Ende gegen die Nr. 1 im 5. Satz gewonnen und Jan siegte gegen Hockenheims Punkt 2. Im zweiten Einzel mussten sich Jan und Lukas nach tollen Ballwechseln jeweils in der Verlängerung des 5. Satzes leider geschlagen geben. Jan Luca zeigte mal wieder seine ganze Klasse und gewann 2 Spiele, dabei auch nach 5 spannenden Sätzen gegen den bisher ungeschlagenen Punkt 3 der Hockenheimer. Bastian musste sich leider knapp geschlagen geben.
Auf Jungs, im nächsten Spiel (1.12. um 18:00 Uhr in der Kraichgauhalle unten) gegen die ebenfalls starken Edinger gewinnen wir nochmals! Wir würden uns über viele Fans freuen. (Jan Rößler)

TTV Mühlhausen II - TSG 78 Heidelberg II    2 : 6

Leider mussten unsere Jungs auch dieses Mal wieder eine Niederlage einstecken. Trotz guter Spiele, die immer knapp verloren wurden, wollte uns der Sieg nicht gelingen. Die Punkte holten im Doppel Jannis/Laurin und im Einzel Leon. Kopf hoch, unsere nächste Chance haben wir am Samstag gegen Walldorf. Es spielten Alex, Jannis, Leon und Laurin.

TTC Hockenheim II - TTV Mühlhausen III    6 : 1

Gegen die starken Hockenheimer war an diesem Nachmittag nicht mehr zu holen, als ein Ehrenpunkt. Diesen steuerte Nicolas Baumgartner in einem tollen 5-Satz-Match bei. Weiter mit von der Partie waren Aaron Müller, Katja Merx und Hannah Nürnberg. Danke an den Fahrer und Betreuer Gerhard Merx!