emblem
 
TTV Mühlhausen 1980 e. V.
17.01.2012   Wir über uns  Facebook  Mannschaften  click-TT  click-TT (Damen)  Termine  Turniere  Trainingszeiten  Vorstand  Fotos  Mitglied werden  Links  Für Mitglieder  Hygienekonzept  Impressum     
vorherige Woche

 

Marc-Tell Tabbat holt erstmals den Herren-A-Titel

 

nächste Woche

 

Startseite



Archiv

Marc-Tell Tabbat holt erstmals den Herren-A-Titel

Marc-Tell Tabbat"Es sollte eigentlich kein zweites Nachtturnier werden", meinte Organisator Gerhard Merx am frühen Donnerstag um 0.15 Uhr, als die Finalspiele der Herren-A-Vereinsmeisterschaften immer noch im vollen Gang waren. Die späte Uhrzeit zeigte alleine schon, dass bei der diesjährigen Meisterschaft um jeden Ball hart gekämpft wurde. Die Meisterschaft wurde das erste Mal getrennt von den Herren-B- und Damen-Konkurrenzen durchgeführt, da für unsere 5. Mannschaft bereits das 1. Verbandsspiel anstand. So waren an diesem Abend nur die Herrenspieler startberechtigt, die einen TT-Ranking-Wert von 1450 und höher hatten. Ein insgesamt 20 Teilnehmer starkes Feld machte sich dann auf in die lange Tischtennis-Nacht. Nach vielen Gruppenspielen und der Finalrunde stand der Sieger fest: Marc-Tell Tabbat gewann das erste Mal den Titel im Einzel in einem hochklassigen Endspiel (3:1) gegen unser großes Talent Freddy Dangel. Marc-Tell hatte sich im Viertelfinale in einem ganz harten Kampf gegen den Vorjahreszweiten Frank Jentsch (3:2) und im Halbfinale gegen Alexandro Chatzopoulos (3:1) durchgesetzt. Freddy war im Viertelfinale gegen Dominik Ruf (3:0) und im Halbfinale gegen Axel Heck (3:0) erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und die Platzierten! Die Doppelmeisterschaft wurde auch parallel gespielt. Das Endspiel wird am nächsten Mittwoch nachgeholt.


Damen

TTV Mühlhausen - TTG 1947 Walldorf II    6 : 8

Die Punkte für den TTV erspielten im Einzel Judith Dangel 3x, Saskia Breitner 1x und Silvia Straeten 2x. Beide Eingangsdoppel gingen leider im 5. Satz an Walldorf. Beim Spielstand 4:7 für Walldorf konnte Silvia den 4. Satz zwar für sich gewinnen, musste sich aber im 5. Satz gegen Pelikan (Punkt 1) geschlagen geben. Judith und Saskia gewannen ihre Einzel und verkürzten auf 6:7. Leider war es Moni nicht vergönnt, das Unentschieden zu erzielen; der 5. Satz ging mit 10:12 an Walldorf.


Herren

TTC Wöschbach - TTV Mühlhausen     9 : 3

Erwartete Niederlage beim Tabellenführer
Beim verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wöschbach gab es für die Erste des TTV Mühlhausen die erwartete Niederlage, die jedoch eindeutig zu deutlich ausfiel. So wurden alle drei Eingangsdoppel verloren, wobei Köhler/Reichert ein 10:8 und Heck/Heibel eine 8:5-Führung jeweils im 5.Satz verspielten. Carsten Köhler unterlag in einem hochklassigen und hochdramatischen Match (17:19, 13:15, 11:7, 11:8, 7:11) ebenso knapp im Entscheidungssatz wie Marc-Tell Tabbat (10:12, 11:4, 11:9, 9:11, 10:12). Insgesamt ist die Niederlage also als durchaus unglücklich zu bezeichnen.
Die Punkte für den TTV erspielten: Alex Chatzopoulos, Axel Heck, Janis Heibel

TTV Mühlhausen - TTV Weinheim-West     1 : 9

Unerwartete Klatsche gegen Weinheim-West
Nach dem 8:8 in der Vorrunde hatte man sich gegen den direkten Konkurrenten um den Abstieg durchaus eine realistische Gewinnchance ausgerechnet. Doch wie schon am Tag zuvor klebte der Mannschaft nicht gerade das Glück am Schläger. Durchweg alle knappen Spiele gingen verloren und das obwohl die wiederum zahlreichen Zuschauer die Spieler tatkräftig unterstützt haben. Dabei ging TTV sogar mit 1:0 in Führung, nachdem Tabbat/Chatzopoulos ihre Gegner deutlich mit 3:0 besiegen konnten. Doch danach ging quasi nichts mehr. Köhler/Reichert (9:11 im 5. Satz), Heck/Heibel (10:12 im 5. Satz), Alex Chatzopoulos (13:15 im 5. Satz), Axel Heck (8:11 im 5. Satz) und Janis Heibel (8:11 im 5. Satz) zogen allesamt denkbar knapp den Kürzeren, so dass es zu dieser mehr als deutlichen Niederlage kommen konnte. Fazit: Es kann nur besser werden und das hoffentlich schon in 14 Tagen. Dann empfängt der TTV mit dem TTC Odenheim einen weiteren direkten Konkurrenten gegen den Abstieg.

TTV Mühlhausen II - TTC 1946 Weinheim III    9 : 3

Perfekter Rückrundenauftakt mit Kantersieg gegen Weinheim
Einen guten Start in die Rückrunde erwischte die 2. Herrenmannschaft des TTV. Das intensive Training über die Winterpause machte sich sehr positiv bemerkbar. Die Punkte für Mühlhausen erzielten die Doppel Frederik Dangel/Cornelius Koch und Dominik Ruf/Gerhard Steger sowie im Einzel Frederik (2x), Cornelius, Frank (2x), Gerhard und Axel Treusch. Vielen Dank an die zahlreichen Fans, die für die passende Stimmung sorgten. Da viele Mitabstiegskonkurrenten an diesem Spieltag ebenso punkteten, befindet sich der TTV trotz des Sieges immer noch auf dem drittletzten Platz, der am Ende immerhin noch zur Relegation berechtigen würde. Somit gilt es weiter Punkt für Punkt gegen den Abstieg zu sammeln.

TTV Mühlhausen IV - TTC Reilingen III    9 : 1

Da Julian Markopolsky doch noch zugesagt hatte, liefen wir im ersten Rückrundenspiel mit der stärksten Mannschaft auf. Entsprechend hoch waren auch die Erwartungen und wurden größtenteils erfüllt. Die Doppel waren in zwei Spielen recht knapp. Beide Doppel wurden aber schließlich gewonnen, was uns einen beruhigenden 3:0-Vorsprung brachte, da das neu formierte Doppel 2 mit Julian Markopolsky und Matthias Meyer sehr gut harmonierte und den Gegner nach Belieben in allen drei Sätzen dominierte.
Die Einzel verliefen zum Teil eng, wobei sowohl Dieter Blum also auch Alexander Pilz ihre Spiele mit viel Kampf und etwas Glück siegreich gestalten konnten. Claudio d'Arrigo erwischte dagegen keinen guten Start und gab sein Einzel ab. Alle anderen Spiele wurden souverän gewonnen und somit endete das Spiel recht unspektakulär mit 9:1 für Mühlhausen.
Der Auftakt ist gemacht. Jetzt heißt es, die nächsten drei Spiele durchzuziehen, dann kommt es zum erhofften Showdown in Ketsch um die Meisterschaft.
Punkte: Julian 2,5, Claudio 0,5, Matthias, Dieter, Alexander, Ralf Stiel je 1,5.

TTV Mühlhausen VII - TTC Edingen IV    9 : 2

Im 1. Spiel der Rückrunde hatte es die 7. Mannschaft gleich mit einem direkten Konkurrenten um den Aufstieg zu tun. Jedoch mit einem deutlichen Sieg machte die Siebte nun einen großen Schritt Richtung Aufstieg in die A-Klasse. 6 Punkte Vorsprung zu einem Nichtaufstiegsplatz ist schon ein komfortables Polster. Das Spiel begann gleich mit 3 Doppelerfolgen: Frank Langhardt/Gerhard Merx, David Fuss/Paul Pfeifer und Herwig Marx/Klaus Deissner waren hier erfolgreich. Nachdem Paul und Gerhard im vorderen Paarkreuz sicher punkteten baute Frank und Klaus die Führung auf 7:0 aus. Auch Herwig spielte stark und punktete für den TTV. Paul und Simon Lederer ließen den Gegner nochmals ein bisschen aufholen, bevor Gerhard mit seinem zweiten Einzelerfolg den Sieg perfekt machte.

TTV Mühlhausen VIII - VfL Heiligkreuzsteinach III   1 : 9

Zum Rückrundenauftakt gab es für den TTV Mühlhausen 8 - anscheinend noch im Winterschlaf - eine deutliche Packung. Es spielten Uwe Jurecz/Gero Adamek und Matthias Kahl/Carsten Steigleder, aber sowohl die beiden Doppel als auch sieben Einzel gingen fast alle relativ deutlich verloren. Uwe holte den einzigen Punkt für Mühlhausen.


Schüler A

TTV Mühlhausen I - TTG 1947 Walldorf    6 : 0

Mit nur einem Satzverlust wurde am vergangenen Freitag Walldorf im Schnelldurchgang abgefertigt. Jan Rößler, Niklas Albuszies, Jan Luca Schilling und Bastian Stadter konnten alle Einzel und Doppel ohne Probleme für sich entscheiden, so dass der 6:0-Sieg zu keiner Zeit gefährdet war.

SG Wiesenbach - TTV Mühlhausen II    1 : 6

Hervorragend eingestellt von Coach Saijoscha Heck konnte unsere 2. A-Schülermannschaft das erste Rückrundenspiel in Wiesenbach mit 6:1 gewinnen. Nachdem unsere Jungs in der Vorrunde sich mit einem Unentschieden begnügen mussten, ließen Bastian Stadter, Jannis Filsinger, Leon Dehnelt und Nicolas Baumgartner dieses Mal nichts anbrennen und mussten nur ein Doppel an die Gegner abgeben. Spielerisch stark verbessert wurden alle Einzel gewonnen.

TV Dielheim - TTV Mühlhausen IV    5 : 5

Gleich im 1. Spiel der Rückrunde bewiesen die Jungs der 4. Schülermannschaft, dass sie auch gegen den Tabellendritten bestehen können. Verstärkt durch den neuen Punkt 1 Felix Köhler wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Die Punkte erzielten: Felix/Marcel Herzog 1x im Doppel, Felix 1x, Thomas Antoni 2x und Marcel 1x. Weiter so!


Turniere

42. Albgau Tischtennis Turnier des TTV Ettlingen   

Hervorragende Ergebnisse für Judith Dangel und Jörg Hirsch
Bei der 42. Auflage des Albgauturniers in Ettlingen waren die teilnehmenden Akteure des TTV im wie immer exzellent besetzten Teilnehmerfeld sehr erfolgreich. Folgende Platzierungen wurden erspielt:
Bei den Mädchen Konkurrenzen war Judith Dangel in Topform und erspielte sich in allen vier Konkurrenzen einen Podestplatz. Im Einzel der Mädchen U15 belegte sie den 2. Platz. Im Doppel U15 gelang ihr gemeinsam mit Laura Dengel vom TTC Odenheim gar der Turniersieg. Bei den Mädchen U18 musste sich Judith Dangel erst im Endspiel ihrer Gegnerin Anne Reisig vom TTV Weinheim-West geschlagen geben und belegte folglich den 2. Platz. Im Doppel standen die beiden dann auf der selben Tischseite und erspielten sich gemeinsam den Turniersieg. Somit stehen zwei 2. Plätze im Einzel und zwei Siege im Doppel auf ihrem Konto.
Bei den Herren C stieß Jörg Hirsch bis ins Halbfinale vor und belegte damit den 3. Platz. Im Doppel gemeinsam mit Julian Markopolsky war für die beiden sogar erst im Endspiel Endstation, womit der 2. Platz erreicht wurde.
Herzlichen Glückwunsch an die platzierten TTV Akteure! Dies war eine gelungene Vorbereitung auf die nun beginnende Rückrunde.